familie im mittelpunkt

soziale Verantwortung aus Überzeugung

Leitbild

Liebe Eltern, Besucher*innen, FIM-Freundinnen, Freunde und Interessierte

Eeeeendlich … haben wir gute Nachrichten!!!

Die aktuelle Corona-Regelung der Bundesregierung erlaubt derzeit einen weitestgehend uneingeschränkten Veranstaltungsbetrieb in unseren Familienzentren.

Um die Gesundheit aller Besucher*innen zu gewährleisten, gelten folgende Maßnahmen in unseren Häusern:

Für Veranstaltungen gilt:

Teilnehmer*innen müssen sich mit Namen und Kontaktdaten registrieren

Allgemein gilt wie gewohnt:

bei Krankheitsanzeichen fernbleiben vom FIM

Händedesinfektion oder Händewaschen (mind. 30 Sekunden) beim Betreten des FIM

Personen mit schweren gesundheitlichen Vorerkrankungen sollten nur nach ärztlicher Rücksprache unsere Veranstaltungen besuchen

Bevorstehende Veranstaltungen

Das FIM - Familien- und Sozialzentrum

Im FIM Familien- und Sozialzentrum bieten wir seit 1994 am Standort Schärding und seit 2004 am Standort Andorf und gerne auch vor Ort in Eurer Gemeinde Angebote in den Bereichen Begegnung, Bildung und Beratung. Bereits unser Name FIM (Familie im Mittelpunkt) bringt zum Ausdruck, dass wir den Fokus auf Familien richten. Wir setzen Angebote von der Schwangerschaft/Geburt bis hin ins Alter.

Warum, wie und für wen? (Leitbild)

Wir übernehmen soziale Verantwortung aus Überzeugung!

· Qualitativ und wertschätzend

· Besonders für (werdende) Familien und ältere Menschen

· Für alle Gemeinden des Bezirks

Wer steckt hinter dem FIM?

Träger ist der Sozialhilfeverband (SHV) Schärding, der Gemeindeverband aller 30 Gemeinden des Bezirkes Schärding.

Mit diesen 6 Teilzeit-Mitarbeiterinnen setzen wir uns für die Familien als System ein und für die Stärkung der Eltern-Kompetenz:

vlnr: Sabine Hager und Marion Gierlinger (Büroassistenz Andorf und Schärding), Martina Reitinger-Uitz und Andrea Bruhns (Standortverantwortung Andorf und Schärding), Julia Obereder (Leitung) und Nicole Selker (Verwaltung)

Das FIM ist außerdem Mitglied der Plattform der unabhängigen Eltern-Kind-Zentren – und somit eines von zwölf Zentren, die miteinander vernetzt sind. Die Plattform vertritt die Interessen der oö. Familien gegenüber politisch Verantwortlichen und anderen Organisationen und steht seit mehr als 30 Jahren für Qualität in der Elternbildungsarbeit, die durch ein Qualitätssiegel gewährleistet wird.

Was machen wir?

Unser Programm umfasst 8 Kategorien

Rund um die Geburt: hier findest du alles rund um die Geburt – die Vorbereitung als Schwangere und als werdende Eltern, sowie Angebote für dich/euch und das Baby, wie zB der Geburtsvorbereitungskurs Geburt & Baby, die Eltern/Mutterberatung des Landes OÖ (für Fragen zur Entwicklung eures Kindes, Ernährung, Stillen, Gesundheit, familiäre, rechtliche Fragen und finanzielle Ansprüche), Schwangerengymnastik und Yoga für Schwangere, Trageberatung, Rückbildungskurse, Beikosteinführung und vieles mehr.

Spielgruppen sind eine Möglichkeit für Kleinkinder (meist zwischen 1 und 3 Jahren) erste Kontakte zu anderen Kindern zu ermöglichen. Kleinkinder machen dabei wichtige Erfahrungen und lernen die Grundlagen sozialen Verhaltens. In Spielgruppen gibt es oft besondere Spielmöglichkeiten, für die man zu Hause vielleicht nicht die Zeit, den Raum oder die Möglichkeiten hat.

Kinder und Jugendliche: für Kinder und Jugendliche gibt es einerseits in den Sommerferien ein umfangreiches Angebot (meist zu Beginn und zum Ende der Ferien), andererseits gibt´s auch ein Kursangebot für Kinder und Jugendliche während des Jahres, wie Yoga, Tanzen, usw., aber auch besondere Highlights wie Kasperltheater/Musiktheater sowie Kreativangebote.

Elternbildung: Eltern-Sein ist eine spannende, vielseitige, jedoch auch nicht immer einfache Aufgabe. Elternbildung bedeutet, Informationen zu sammeln, Erfahrungen auszutauschen, eigene Stärken zu entdecken und schließlich auch praktische Anregungen für den Erziehungsalltag mitzunehmen. So können Sie Ihr Kind besser unterstützen, erreichen mit weniger Schimpfen mehr und übersehen bei allem Eingehen auf die kindlichen Bedürfnisse nicht ihre eigenen. Veranstaltungen der Elternbildung sind begleitete Spielgruppen, Vorträge und Workshops für Eltern.

Bewegung & Gesundheit: Körperliche Aktivität ist ein wichtiger Baustein für ein Leben in Gesundheit, denn: Bewegung wirkt auf den ganzen Körper. Nur mit ausreichender Aktivität bleibt die normale Funktion der meisten lebenswichtigen Organe erhalten, bleiben die Energiebilanz im Gleichgewicht und das Körpergewicht im Normalbereich. Angebote in diesem Bereich umfassen aber auch Kochkurse und Vorträge und Workshops zum Thema Gesundheit (Ernährung uvm).

Entspannung & Kreativität: Unser Angebot in dieser Kategorie umfasst Kreativangebote wie Töpfern, Gitarrenkurs, Näh-Treff, Kochkurse, Mal- und Schreibtreffs und – was für Kreativität notwendig ist nämlich Entspannung und Stress-Freiheit: Ausstellungen, gemütliche Treffen zum Austausch, Kräuterwanderungen, Meditationen, usw.

Fortbildung: Unsere FIM-Akademie umfasst Kurse, Trainings, Ausbildungen… und die Vorbereitung für das größte Versprechen des Lebens – die Ehe.

Beratung & Selbsthilfe: Wir bieten im FIM ein breites Beratungs-Angebot für alle Lebenslagen an. Von der Schwangerschaft, Babypflege, Schlafberatung, kindlichen Entwicklung, Kinderbetreuung, Frauenberatung, Lernschwierigkeiten, Lebens- oder Rechtsberatung, Elternberatung bei Trennung und Scheidung, Integrationsberatung, Schnuldnerberatung, Psychologische Beratung, Krebshilfe… bis hin zur Alzheimerhilfe.

Im Bereich der Selbsthilfe gibt es eine Gruppe für alleinerziehende Mütter, Selbsthilfe Mobbing, Rainbows-Gruppen für Kinder und Jugendliche nach Trennung oder Scheidung der Eltern, ein Lebenscafé für Trauernde, sowie die SHG für Eltern von behinderten/entwicklungsverzögerten und chronisch kranken Kindern.

Unsere Auszeichnungen

Das FIM ist Gewinner von folgenden renommierten Preisen im Bereich der Familienarbeit:

1998 Landesfamilienpreis 3. Platz

2002 Landesfamilienpreis Ehrenurkunde

2002 Qualitätssiegel Plattform der oö Eltern-Kind-Zentren

2004 Familien-Oskar Ehrenurkunde

2009 Anerkennungspreis Familienoskar

2012 Anerkennungspreis Felix Familia

2021 OÖ Familienpreis Felix Familia 1. Platz

Unsere Sponsoren

Fotogalerie

Unser Team

FIM Schärding

FIM Andorf

Partner*innen

FIM Newsletter

Verpassen Sie keine unserer Veranstaltungen und bleiben Sie über alle Aktivitäten rund um das Familien- und Sozialzentrum informiert.

* indicates required
Newsletter Anmeldung

CORONA-UPDATE

Die aktuelle Corona-Regelung der Bundesregierung erlaubt derzeit einen weitestgehend uneingeschränkten Veranstaltungsbetrieb in unseren Familienzentren.

Folgendes ist zu beachten:

Grundregel der Öffnungen ist, dass diese unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Dreh- und Angelpunkt dieses Sicherheitskonzepts ist die Definition von Personen, von denen ein geringes epidemiologisches Risiko ausgeht – 3-G-Regel („geimpft, getestet, genesen“). Es gilt die Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises für Personen ab 12 Jahren.

An allen Orten, an denen die 3-G-Regel gilt – also auch bei unseren FIM-Veranstaltungen – entfällt die Maskenpflicht grundsätzlich. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes in geschlossenen Räumen im Verwaltungs-/Kundenbereich (dh bei Beratungen, im FIM-Büro) ist verpflichtend vorgeschrieben. Für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr gibt es keine Maskenpflicht.

Die Einhaltung des Mindestabstandes zu anderen Personen und die Quadratmeterbeschränkung entfällt.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer FIM-Team :)